Team

Leitung

Dr. Thomas Thiele
Tel. 030 – 57 79 73 88-12
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂĽtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„An Geschichte interessiert durch die frühe Begegnung mit Otto I. in meiner Geburtsstadt Magdeburg. Seit fünf Jahren Museumsleiter mit Leidenschaft. Wohnhaft in Prenzlauer Berg. Lichtenberger von Berufs wegen seit 1994.“

 

Verwaltung u. Fonds Kulturelle Jugendbildung

Christiane Lapuhs
Tel. 030 – 57 79 73 88-15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂĽtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Kulturlotsen im Museum Lichtenberg

… sind die guten Geister des Museums: Sie helfen beim Auf- und Abbau von Ausstellungen, betreuen Besucher des Museums, unterstützen das Archiv und sind immer da, wenn man sie braucht.

Von links nach rechts: Viktor Nepp, Andrea Pütz, Andy Rux, Lutz Hoffmann und Ronny Dominitzki. Lutz Hoffman ist Bundesfreiwilliger beim Kulturring und unterstützt das Museum tageweise. 

 

Auszubildende

Jasmina  Kostic

„Ich bin Auszubildende des Bezirksamtes Lichtenberg im 2. Lehrjahr. Ich freue mich, meine neue Praxisstelle erkunden zu dürfen und etwas über Lichtenberger Geschichte zu erfahren zu können.“

 

Freie Mitarbeiter*innen und Praktikant*innen

Dr. Dirk Moldt

„Mich hat Geschichte immer interessiert. Aber angefangen, Geschichte zu studieren, habe ich erst mit 36 Jahren, nachdem sich für mich die Möglichkeit bot. Bilder von Ereignissen zu zeichnen, die uns geprägt haben, und andere damit zu begeistern, das macht mir einfach großen Spaß.“

 

 

 

Detlef Krenz

„Geschichte ist für mich eine Abenteuerreise, die mich auch nach Lichtenberg geführt hat. Hier war ich bisher an Projekten und Ausstellungen beteiligt.“

 

 

 

Judith Kauper

„Lichtenberg mit seiner vielfältigen und kontroversen Geschichte ist für mich ein spannendes Forschungsfeld bei der Frage, was den Menschen ausmacht und bewegt. Und das MuLi mit seinem verrückten Team bietet einen Ort für ungewöhnliche Ideen, Projekte und Perspektiven.“

 

 

Anke Wagner

„Als Zugezogene habe ich naturgemäß viele Wissenslücken die Geschichte Lichtenbergs betreffend. Diese fülle ich während der Pflege der Internetseite des Museums ganz nebenbei. Außerdem bin ich an unterschiedlichen Projekten des Museums beteiligt: an den Schülerwerkstätten zur Ausstellung „Widerspenstig und widerständig – Jugendliche in Lichtenberg zwischen 1960 und 1990“ (2014/15) und aktuell am Projekt „Kochen wie Frau Bürgermeister Hahn“.“

 

 

Lisa Weyer

„Seit April 2017 habe ich bei verschiedenen Projekten mitgearbeitet und freue mich besonders über die lebendigen, vielseitigen Themen und Menschen, denen ich hier begegne. Mich faszinieren die Geschichten der ehemaligen und heutigen Lichtenberger*innen und was sie bewegt.“