Film | ‚ÄěAls Unku Edes Freundin war‚Äú Defa-Film

2. Dezember 2018, 11:00 Uhr

 

1931 erschien im Malik-Verlag der Roman ‚ÄěEde und Unku‚Äú. Die Verfasserin Grete Wei√ükopf (Alex Wedding) erz√§hlt darin von der Freundschaft des Berliner Jungen Ede mit dem M√§dchen Unku, einer Sintiza. Die Defa verfilmte 1980 das Buch. Die Geschichte hat in Erna Lauenberger eine wahre Person zur Grundlage. Sie wurde 1943 im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau ermordet.

 
Veranstaltungsort:
Museum Lichtenberg im Stadthaus
T√ľrrschmidtstr. 24
10317 Berlin


Eintritt frei

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f√ľr den Betrieb der Seite, w√§hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k√∂nnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m√∂chten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom√∂glich nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.